Ersatz von alten Eproms

Hinweis: Diese Seite wurde überarbeitet

Ersetzen von alten, schlecht oder nicht mehr lieferbaren Eproms durch aktuellere Typen

Es gibt noch Geräte, die mit älteren Eproms, z.B. 27(C)64 bestückt sind. Hier kommt es zu Beschaffungsproblemen, oder die Preise sind unverhältnismäßig hoch. Eine Änderung der Schaltung auf neuere Epromtypen lohnt aber oft nicht.

Es gibt aber eine einfache Abhilfe. Statt der alten Eprom -Typen lassen sich fast immer die neueren Typen ohne Änderung am Layout oder an der Software einsetzen. Im Prinzip genügt es, den Code an die richtige Stelle im Eprom zu programmieren. Die Programmierung muss aber in einem externen Programmiergerät erfolgen, keinesfalls in der Originalschaltung.

Hier im Vergleich die Anschlussbelegung der Eproms:

27x64x128x256x512 Pin Ansicht auf Eprom Pin x512x256x12827x64
VppVppVppA15 1 Draufsicht EPROM 28VccVcc VccVcc
A12A12A12A12 2 27A14A14 /PGM/PGM
A7A7A7A7 3 26A13A13 A13/NC
A6A6A6A6 4 25A8A8 A8A8
A5A5A5A5 5 24A9A9 A9A9
A4A4A4A4 6 23A11A11 A11A11
A3A3A3A3 7 22/OE VPP/OE /OE/OE
A2A2A2A2 8 21A10A10 A10A10
A1A1A1A1 9 20/CE/CE /CE/CE
A0A0A0A0 10 19D7D7 D7D7
D0D0D0D0 11 18D6D6 D6D6
D1D1D1D1 12 17D5D5 D5D5
D2D2D2D2 13 16D4D4 D4D4
GNDGNDGNDGND 14 15D3D3 D3D3

Die ausgegrauten Einträge sind bei allen Eproms gleich. Dies sind die meisten der Anschlüsse.

Der Austausch der Typen geht folgendermaßen:

Ersatz von 27x64 durch 27x128:

Hier besteht der einzigen Unterschied in der Adressleitung A13. Diese existiert beim 2764 nicht und könnte daher auf logisch „0“ oder „1“ liegen. Abhilfe: Doppeltes Kopieren des Inhalts des 2764 in ein 27128, einmal in die untere Hälfte von 0000 bis 1fff und einmal in die obere Hälfte von 2000 bis 3fff (Werte in hex). Danach sollte das 27x128 als 27x64 in der Schaltung seine Dienste tun. Bitte ggf. die abweichenden Programmierparameter des 27x128 beachten. Als 27x128 programmieren, wird in der Schaltung als 27x64 erkannt. Aus Gründen der Betriebszuverlässigkeit empfiehlt es sich, den Anschluss 26 des 27x64, falls unbeschaltet, mit dem Anschluss 27 zu verbinden. Ist dieser nicht angeschlossen, dann mit Pin 28 verbinden.

Ersatz von 27x64 durch 27x256

Hier liegt beim 2764 am Pin 27 die "/PGM" Leitung und am 27256 die Adressleitung A14. Dieser Anschluss sollte beim Normalbetrieb des 2764 (und auch des -128) auf „high“ sein, d.h. die Adressleitung 14 des 27256 ist aktiviert! Sollte er in der Schaltung nicht angeschlossen sein, ist er mit Pin 28 zu verbinden (z.B. verlöten).

Dann ist der Code des 2764 dort in den Bereich ab 4000 (hex) und auch ab 6000 (hex) zu programmieren. Danach sollte das 27x256 als 27x64 in der Schaltung seine Dienste tun. Der untere Bereich des Eproms kann eventuell für ein anderes Programm in einem anderen Gerät verwendet werden, z.B. bei einer geeigneten Master-Slave Konstellation.

Bitte beachten: Als 27x256 programmieren, wird in der Schaltung als 27x64 erkannt.

Ersatz von 27x64 durch 27x512

Hier ist der zusätzliche Unterschied zu vorher, dass A15 des 27x512 an Vpp des 2764 liegt. Im Normalbetrieb ist diese Leitung bei 27x64 "VCC", d.h. der obere Adressbereich des 27x512 wird benutzt. Der Code sollte dort in den Bereich ab C000 (hex) und E000 (hex) programmiert werden. Der untere Bereich des Eproms ist unbenutzt.

Ersatz des 27x128 durch 27x256

Hier kann ähnlich wie beim 27x64 vorgegangen werden. Den Code des 27x128 in die obere Hälfte des 27x256 kopieren. Die untere Hälfte bleibt frei.

Ersatz des 27x128 durch 27x512

Den Code des 27x128 ab C000 (hex) in den 27x512 kopieren. Als 27x512 programmieren, wird in der Schaltung als 27x128 erkannt. Der untere Bereich des Eproms bleibt unbenutzt.

Zusammenfassung:

Man kann durch geeignete Codeverlagerung alte, schwer lieferbare Eproms oft durch neuere Typen ersetzen, was Kosten spart und Beschaffungsprobleme beseitigt. Beim Ersatz ist im Programmiergerät der „neue“ Typ einzustellen, in der Schaltung wird der „alte“ Typ erkannt. Für noch ältere Epromtypen muss eventuell eine Aufsatzfassung verwendet werden. Statt Eproms können auch Flash Bausteine eingesetzt werden, z.B. 28Fxxx. Auch diese müssen aber unbedingt außerhalb der Schaltung programmiert werden.

Hinweis

Es wurde alles sorgfältig geprüft. Für Fehler können wir aber leider keine Haftung übernehmen.